Braai-Toastie à la
„Filet Wellington“

Bei „Braai“ denken viele an große Fleischplatten, ganze Hähnchen am Spieß oder sogar Spanferkel. Doch Fleisch lässt sich auf dem Braai auch anders zubereiten. Was halten Sie von diesem luxuriösen Braai-Toastie.

Zutaten (für 6)

12 Scheiben Brot (weiß oder braun)
Butter oder Olivenöl
ein Steak nach Wahl (ca. 300 Gramm)
Salz und Pfeffer
1 Tot* Dijon-Senf
1 Tot* Vollkorn-Senf
6 Scheiben Kochschinken
240 g Cheddar (in Scheiben oder gerieben)

 

*Ein ‘Tot’ in Südafrika entspricht etwa 0,25 ml.

Zubereitung:

  1. Braaien Sie das Steak medium und würzen Sie es mit Salz und Pfeffer. Lassen Sie das Fleisch ca. 10 Minuten ruhen, bevor Sie es in dünne Streifen schneiden.
  2. Legen Sie die Brotscheiben auf einen Teller, bestreichen Sie eine Seite mit Butter oder Olivenöl (die „Außenseite“). Auf diese Hälfte kommen der Senf, eine Scheibe Schinken und darauf die Steakstreifen. Legen bzw. streuen Sie den Käse darauf und schließen Sie das Toastie, indem Sie eine Scheibe Brot darauflegen (mit der Butter/dem Öl nach oben).
  3. Nicht vergessen: Braai-Toasties müssen gewendet werden! Klemmen Sie die Toasties also in einen Grill und wenden Sie sie regelmäßig mit dem Flip ‘N Grate, bis sie beidseitig gleichmäßig braun sind. Der Vorteil liegt darin, dass ein Flip ‘N Grate höhenverstellbar ist, so dass man die perfekte Wärme wählen kann. Der Käse muss langsam schmelzen, damit die anderen Zutaten schön warm werden. Sobald Ihre Toasties eine goldbraune Kruste haben, sind Sie fertig.
  4. Schneiden Sie sie in der Mitte durch (egal, ob gerade oder schräg) und servieren Sie sie sofort.